Weiche Kontaktlinsen

Weiche Kontaktlinsen bestehen zu ca. 75% aus Wasser und werden meist aus Silikon-Hydogel gefertigt, einem besonders weichen Kunststoff. Dadurch werden sie weich und anschmiegsam. Sie sind als Wochen-, Zweiwochen-. Monats- und Jahreslinsen oder auch als Tageslinsen erhältlich. Es gibt sie auch für Hornhautverkrümmungen, Alterssichtigkeit oder in Farbvarianten.

Tageslinsen sind weiche Kontaktlinsen mit all deren Eigenschaften. Allerdings benötigen sie keinerlei Pflege, da sie nach Gebrauch einfach entsorgt werden. Sie eignen sich damit besonders für Reisen und gelegentliches Tragen im Wechsel mit einer Brille, da das Fremdkörpergefühl deutlich reduziert und die Eingewöhnungszeit sehr kurz ist. Weiche Linsen eignen sich sehr gut für das abwechselnde Tragen mit einer Brille.

Tageslinsen können aber nicht alle Fehlsichtigkeiten korrigieren und sind nicht für jedes Auge gleich gut geeignet. Wir wählen für Sie aus einem Sortiment von Standard-Durchmessern und Korrekturmöglichkeiten individuell die Tageslinse aus.


Multifokale Kontaktlinsen

Multifokale Kontaktlinsen ermöglichen es alterssichtigen Menschen wieder in jeder Entfernung scharf zu sehen. Diese Linsen gibt es als Tages-, Monats- oder Jahreslinsen.

Manche Fehlsichtigkeit, wie z.B. durch eine starke Hornhautverkrümmung, kann nur mit einer formstabilen Lösung korrigiert werden. Allerdings können sie nicht so flexibel an das Auge angepasst werden wie weiche Linsen, was zu einem leichten Fremdkörpergefühl führen kann. Dies ist aber in der Regel nach einer Woche Tragezeit verschwunden. Dafür ist die Pflege gegenüber weichen Linsen unkomplizierter, die Lebensdauer ist länger.

Formstabile Kontaktlinsen

Formstabile Kontaktlinsen, ursprünglich harte Kontaktlinsen genannt, bestehen aus sauerstoffdurchlässigen Kunststoffen. Früher wurden sie aus hartem und damit starrem Plexiglas hergestellt, waren nicht sauerstoffdurchlässig und konnten deshalb nur stundenweise getragen werden.

Heute können formstabile Kontaktlinsen als 6-, 12- oder 18-Monatslinsen erworben werden. Sie müssen zwingend durch einen Kontaktlinsenspezialisten individuell angepasst werden und können daher nicht über das Internet bestellt werden. Mit formstabilen Kontaktlinsen kann mittlerweile annähernd jede Fehlsichtigkeit korrigiert werden.

Manche Fehlsichtigkeit, wie z.B. durch eine starke Hornhautverkrümmung, kann nur mit einer formstabilen Lösung korrigiert werden. Allerdings können sie nicht so flexibel an das Auge angepasst werden wie weiche Linsen, was zu einem leichten Fremdkörpergefühl führen kann. Dies ist aber in der Regel nach einer Woche Tragezeit verschwunden. Dafür ist die Pflege gegenüber weichen Linsen unkomplizierter, die Lebensdauer ist länger.


Farbige Kontaktlinsen

Farbige Kontaktlinsen sind weiche Kontaktlinsen, mit denen sich die eigene Augenfarbe intensivieren oder verändern läßt. Es gibt sie als Tages- oder Monatslinsen.

Je nach Hersteller sind Korrektureigenschaften wie bei weichen Kontaktlinsen erhältlich, sie sind aber auch ohne jeglich Korrektion lieferbar. Um die Sicht in keiner Weise zu behindern sind die farbigen Linsen nicht in der Mitte gefärbt. Probieren Sie einfach mal eine andere Augenfarbe aus!